Sebastian Drechsel vom Leipziger Graffitiverein

Sebastian Drechsel ist Ur-Leipziger. Er kennt seine Stadt noch aus einer Zeit, als die Häuser noch nicht saniert, als alle Wände grau und trist waren. Für den Sprüher war das eine Herausforderung: Leipzig muss bunter werden. Vor 18 Jahren haben er und andere Sprayer dieses Engagement schließlich auf legale Beine gestellt und den Leipziger Graffitiverein gegründet, bei dem man nicht nur Technik lernen, sondern auch etwas über die Geschichte der Graffitis erfahren kann.

 

Hinweis: Wer sich für Graffitis interessiert, kann auch beim Katholikentag die Grundlagen des Sprühens erlernen. Unter dem Motto „Mal anders“ finden von Donnerstag bis Samstag Workshops statt.

Text, Bild und Video sind lizenziert nach der Creative Commons Attribution CC BY-ND 4.0.

Schlagworte

,

0 Kommentare